banner-50besten
Jagdspaniel
head
banner03
mini_g_39

Am 17.03.2008 erreichte uns diese Mail von Bine. Ich setze sie als Gegendarstellung hier auf die HP. So kann sich Jeder selber ein Bild über Herrn M. und seine Einstellung zu seinen Tieren machen!

Liebe Züchterin

Da wir uns ja schon lange nicht mehr gesehen haben musste ich dir unbedingt
mal einen brief schreiben.Wie in vielen Homepages zu lesen ist, muß es mir ja
sehr schlecht gehen.Gestern hat mein Herrchen ein kleines Fotoshoting mit mir
gemacht.Ein paar Fotos davon habe ich dir im Anhang beigelegt,so das du erkennen kannst das es mir sehr gut geht.Letzten Freitag war ein aufregender Tag für mich.
Der kreisveterinär,ein Tierarzt und ein Vertreter vom Tierschutz kamen um mich zu begutachten.Wieder war beim Tierschutzverein eine Anzeige eingegangen,das bei
meinem Herrchen Herrn M. eine abgemagerte abgetakelte schlecht gepflegte
Hündin wäre, die mehr Tod als lebendig sei.Mein Herrchen stellte uns drei: Benny,
Babsy und meine wenigkeit den Damen und Herren vor, die dann meinten es müsse noch ein Hund da sein, weil die anwesenden Hunde in einem super Zustand seien.
Mein Herrchen Zeigte dann meinen Ausweiß ( Impfpass ), sodaß sie dann anhand
meiner Chipnummer erkennen konnten, das ich die Biene bin. Da ich ja im Letzten
Jahr keine Welpen bekommen habe, sondern Babsy und Diana ( der Hund meiner Nach-
barin ) und das auch mein Tierarzt bestätigt hat, muß der der mein Herrchen angezeigt hat, mit einer gegenanzeige rechnen.Ist das nicht traurig????
Sicherlich waren die 3 Würfe in meiner Jugend nicht Prickelnt, aber ich bin Gesund und voller Tatendrang zum Leid von Herrchens Haushälterin Isabell, die unheimlich Lieb zu uns ist, mit uns spielt und lange Wanderwege mit uns geht.
Morgens um 5 Uhr wenn Herrchen aufsteht geht er mit uns ne viertel Stunde Gassi.
Nach dem Frühstück wenn herrchen auf Arbeit ist geht isabell mit uns im Garten Spielen. Nach dem Mittagessen gehen wir mit isabell 2 Stunden durch Wald und Wiesen.Danach ist Siesta angesagt Man wills ja nicht übertreiben.Ein trauriger
Tag war der 17 oktober 2007. Diana meine beste Freundin bekam im Alter von neun Jahren 9 Welpen von Adam, ein cockerrüde aus dem Dorf.Mit dem letzten welpen hat Diana ihre Gebährmutter abgedrängt.Trotz sofortiger Operation war Sie,weil sie
warscheinlich zu viel Blut verloren hatte 1 Tag später über die Regenbogenbrücke
gegangen.Da Dianas Frauchen 80 Jahre alt ist war Sie nicht in der Lage die Welpen
aufzuziehen.Das hat dann mein Herrchen und Isabell übernommen.Leider sind in den folgenden Tagen 2 Welpen gestorben. Die kleinen haben alle ein gutes zu Hause gefunden.Der letzte vor acht Tagen.Gonzo war sein Name,ne echte Nerversäge kann ich dir sagen. Anhand meines Briefes kannst der erkennen, das es mir gut geht.
Ab Donnerstag sind wir den sommer über wieder an der Ostsee, da ist es so schööööööööön.Im wasser spielen und laufen bis zum geht nicht mehr.
Du kannst Freunden und Freundinnen erzählen das ich gesund bin Freude habe und das das mit blöden Anschulidigungen aufhören muß. Wenn du willst komme ich wenn
wir im Oktober wieder in Iserlohn sind dich mal Besuchen.

Ich möchte hier noch einmal mit aller Deutlichkeit klarstellen, dass ich niemals behauptet habe, Bine würde schlecht ernährt oder wäre ungepflegt! Tatsache ist, dass die Hündin als Welpe und Junghund bei jeder Hitze belegt wurde! Ich selber kann den Versprechungen des Herrn M. nicht mehr glauben oder vertrauen.

Edeltraud Gutsche